Lavendeldruck

Ich habe drei Katzen meiner Freundin mit dem Handy fotografiert.Diese dann Schwarz-weiß mit dem Laserdrucker in Din A 4 ausgedruckt.dann habe ich damit den Lavendeldruck ausprobiert. Das Bild nach unten auf den Stoff legen, ich hab es mit Kreppapierband fixiert. Dann Lavendelöl daufgetropft und mit den Fingern auf dem Blatt verteilt.Dann mit der Rückseite eines Teelöffels (den Finger in die Mulde des Löffels ,gibt mehr Druck)mit Druck ca. 5 Minuten lang über das Foto streichen so dass das ganze Foto überstrichen wurde. Und siehe da das Bild ist auf dem Stoff. Mein erstes Lavendelöl habe ich für 2 Euro auf unserem Weihnachtsmarkt gekauft und es hat nicht funktioniert.(ich denke das war kein richtiges Lavendelöl). Dann habe ich ein Fläschen in einer großen Drogeriekette (mit zwei Buchstaben) gekauft und siehe da es hat funktioniert.Das ist mein heutiger Beitrag zum Creadienstag. Und meine freundin wird sich hoffentlich an Weihnachten über Ihre Katzen freuen(grins..) Habt noch einen schönen Tag tschüss eure trudi.
Das ist das Beste Bild
hier hatte ich es mit kreissenden Bewegungen gemacht (also lieber über die gesamte Fläche streichen)
Dieses Bild war schon auf dem Handy unscharf aber ich konnte leider kein besseres machen :-((
Hier nochmals alle zusammen. Susi,Strolchi und Mausi

Ein Gedanke zu „Lavendeldruck

  1. Hallo Trudi, ja, ich stehe auch grade total auf Lavendeldruck nachdem ich das neulich das erste Mal ausprobiert habe. Sehr gut für das Reiben geht übrigens auch die Seite von einem Holzlöffel oder einem Holz-Pfannenwender. Damit habe ich bisher ganz gute Ergebnisse erzielen können.
    Viel Spaß beim Verschenken deiner tollen Lavendeldrucke!
    Viele Grüße

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir