Julika

Als Danie von Prülla im letzten Herbst diese Hose zeigte und nachfragte ob jemand Interesse an einem neuen Schnitt hätte, da war ich sofort Feuer und Flamme.

Ja und dann im März war es endlich soweit, Julika war da. Ich musste diesen Schnitt unbedingt haben. Ja und das tolle daran das Schnittmuster enthält einen Jumpsuit in lang oder kurz aber genauso besteht die Möglichkeit nur eine Hose in lang oder kurz als auch das Oberteil solo zu nähen.

Ich habe mich dazu entschieden die Hose Julika in lang zu nähen. Aus einem weich fließenden Viskose- Jersey. genau richtig für heiße Sommertage wenn irgendwo am Meer ein kühles Lüftchen weht.

Als die Hose fertig war hatte ich noch ein Stückchen Stoff übrig also lag es nahe auch noch ein pasendes Oberteil zu nähen.

Leider musste ich da dann beim Vorderteil in die Senkrechte noch Stückeln aber mir gefällt das  Ganze auch so recht Gut.

 

Dem  Bund habe ich einen Gummi  eingenäht und zusätzlich noch eine Kordel dazu gewählt. Damit die Ösen nicht ausreißen habe ich das ganze Außen mit Snappap verstärkt.

 

Somit bin ich nun auch für den Sommer bereit.

 

An die Kordel Enden zur Verzierung noch kleine Perlen oder Ösen ( weiß nicht mehr genau wie die heißen) angebracht.

Hinten am Oberteil wollte ich mal meine Zierstiche zum Einsatz bringen. Siet etwas verspielt aus und gefällt mir sehr gut.

 

Bis bald trudi

Schnitt:   Julika von Prülla

 

Verlinkt bei:     Rums , Prülla Designbeispiele

Stoff:   aus irgendeiner Restekiste

Genähte Größe:  38

3 Gedanken zu „Julika

  1. Oh, das sieht aber gut an dir aus und die Stoffkombi gefällt mir auch sehr gut.
    Neue Schnittmuster sollte ich jetzt auch mal aussuchen, kann mich nur nicht so recht entscheiden. Ich wünsche dir viele Sonnentage, damit du deine Kombi oft tragen kannst.
    LG Elke

    • Hallo Elke, vielen lieben Dank ja da hast du wohl recht die Sonnentage dürfen wirklich in der Mehrzahl kommen.Lg trudi

Ich freue mich über jeden netten Kommentar von Dir